Reagenzglas

Eine Erfindung in der Chemie


ist durch ein technisches Schutzrecht zu schützen. Ein Patent oder Gebrauchsmuster schützt beispielsweise eine neue Substanz oder eine neue Kombination von Stoffen. Neu an der Kombination kann hierbei die Zugabe einer anderweitig bekannten Substanz oder der Zusatz eines neuen Stoffs sein.

Nur durch eine Patentanmeldung

besteht zudem die Möglichkeit, ein neues Verfahren zur Herstellung, Charakterisierung, Isolierung oder zur Verwendung einer chemischen Substanz zu schützen. Die Neuheit des Verfahrens kann nicht nur durch die eingesetzten Substanzen erreicht werden. Auch ein neues Herstellungsverfahren oder ein neues Anwendungsgebiet für eine bekannte Substanz ist dem Patentschutz grundsätzlich zugänglich.

Folgende Fachgebiete werden abgedeckt:

Als Chemiker

wird diese Fachkompetenz fundiert abgedeckt und erstreckt sich auf die Herstellung, Charakterisierung und Anwendung von chemischen Substanzen und Verfahren. Falls Ihre Erfindung auf einem nicht aufgeführten Fachgebiet liegen sollte, nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf.

Bitte die rechtlichen Hinweise beachten.