Mann und Fragezeichen

Als Patentanwalt

bestehen die beruflichen Aufgaben im Wesentlichen darin, als unabhängiger Berater und Vertreter in Fragen des geistigen Eigentums zur Verfügung zu stehen. Die Dienstleistungen beziehen sich insbesondere auf den Schutz von Ideen, die Eintragung von Marken für Produkte und Dienstleistungen sowie die Absicherung von Mustern und Modellen.

Rechtsberater

Die patentanwaltliche Beratung umfasst hierbei insbesondere alle rechtlichen Fragen zur Erlangung, Aufrechterhaltung, Verteidigung und Anfechtung von gewerblichen Schutzrechten.

Vertreter

Die Vertretung von Dritten erstreckt sich hauptsächlich auf Verfahren vor dem Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA), dem Bundessortenamt, dem Bundespatentgericht (BPatG), in besonderen Fällen vor dem Bundesgerichtshof (BGH) sowie dem Europäischen Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (HABM) und der World Intellectual Property Organisation (WIPO).

Die Dienstleistungen

für den Mandanten umfassen je nach Schutzrecht und Verfahrensart:

Die Durchsetzung von Schutzrechten

ist ein weiteres Tätigkeitsgebiet, besonders die Mitwirkung an Rechtsstreitigkeiten vor ordentlichen Gerichten, wie beispielsweise eine Klage wegen Nachahmung eines Geschmacksmusters, Patentverletzung, Vindikation oder Markenverunglimpfung. Eine weitere Maßnahme kann, insbesondere zum Schutz gegen importierte Waren, Plagiate und Fälschungen, ein Antrag auf Grenzbeschlagnahme sein.

Auch die Prüfung und Ausarbeitung eines Lizenzvertrages oder Kaufvertrages zur Verwertung von Schutzrechten wird angeboten.

Bitte die rechtlichen Hinweise beachten.